Pressemitteilung

PE-Schwarzeinfärbung Inbetriebnahme

Pörner Gruppe als Generalplaner für Borealis

Black Pipe-Anlage in Schwechat / Österreich

Pünktlich zum Jahreswechsel 2009 übergab die Pörner Ingenieurgesellschaft mbH die Anlage zur Schwarzeinfärbung von Polyethylen (PE) an ihren Kunden Borealis Polyolefine GmbH. Mit der Erweiterung der PE-Anlage in Schwechat/Österreich um die Schwarzeinfärbung reagierte Borealis auf die Marktnachfrage nach lichtbeständigem schwarzen Kunststoff für eine Weiterverarbeitung z.B. zu Rohrleitungen. Das Vorprodukt, naturfarbiges PE-Granulat, stammt aus der PE-Anlage, welche die Pörner Gruppe bereits im Jahr 2005 für Borealis mit geplant hatte.

Im Mai 2007 erging der Auftrag an die Pörner Gruppe als Generalplaner, sowohl für das Behörden Engineering, Basic und Detail Engineering über alle Gewerke, als auch für die Baustellenaufsicht und Inbetriebnahmeunterstützung. Der Investitionsumfang betrug ca. 28 Mio. EUR.

Im Dezember 2008 konnte die Anlage termin- und budgetgerecht übergeben werden. Nach einem Borealis- Verfahren wird durch Zusetzen von Rußpigment-Masterbatch im Compounder schwarzes PE-Granulat hergestellt.

Die Erweiterung der Anlage fand bei laufendem Betrieb statt und erforderte dementsprechend eine sowohl flexible als auch präzise Errichtung. Nach hervorragender Zusammenarbeit freuen sich Borealis und Pörner über die planmäßige Fertigstellung, eine unfallfreie Baustelle sowie über den auf Anhieb gelungenen Start-up.

Ansprechpartnerin

Mag. Lydia Brandtner

Leiterin Marketing
Pörner Gruppe
Tel.: +43 5 05899-718